SPaL grau                        Steuerungs PA und Lichttechnik

Anbinden vom DMXface an andere Steuersysteme

Grundsätzlich können Sie das DMXface per RS485 oder RS232 anbinden. Für beide Schnittstellen sind entsprechende Umsetzer ins LAN Netzwerk verfügbar.

Der Vorteil via RS485 (-LAN) ist das Sie alle Funktionen des DMXface steuern oder abfragen können, der Nachteil das die Kommunikationsschnittstelle dementsprechend komplex ist.
Weiters empfängt Ihre Applikation als Busteilnehmer auch Daten, die im Bus an andere Teilnehmer adressiert wurden. Diese Details müssen bei der Programmierung berücksichtigt werden und erfordern relativ hohen Aufwand bei der Anbindung.

Genau aus diesem Grund wurde eine weitere Schnittstelle für die Kommunikation adaptiert.
Das serielle Port 1 des DMXface kann im Setup des DMXface so eingestellt werden, dass die Schnittstelle aktiv Ereignisse an das angeschlossene System sendet, aber auch einfache Befehle empfängt und ausführt. Die Befehle sind einfachst gestaltet und bestehen nur aus einem Startbyte und einer 1Byte Kennung

Mit dem RS232 Modul steht die Schnittstelle dann als normaler RS232 Port, mit einem Seriell-LAN Adapter als UDP oder TCP Port zur Verfügung.
Die LAN Adapter können sich auch mit einem Serverport ihres Zielsystems verbinden oder selbst zum Serverport werden.

 

     SCHEMA ACTIVE SEND RS232                                     SCHEMA ACTIVE SEND UDP

 

Das ACTIVE SEND (ACTS) des DMXface kann dabei im Setup mit wenigen Klicks so eingestellt werden, dass ausgewählte Events wie Änderungen an Eingängen, Ausgängen, Infrarotempfang, Szenenaufrufe, u.v.m. automatisch und direkt an das Zielsystem gesendet werden, ohne das zusätzliche Maßnahmen erforderlich sind.

Weiters kann auch das zyklische Senden der Werte von bis zu 224 DMX Ausgangskanälen aktiviert werden.

Sobald ACTS am DMXface für RS232 aktiviert wurde akzeptiert die Schnittstelle auch einfache Kommandos zum Steuern von DMX Kanälen und Ausgängen sowie zum Abrufen von Szenen oder Programmen.

Die Details zur Kommunikation finden sie im Manual Protokoll für die Active Send Verbindung